Erreichen Sie uns ...

Conrad von Soest Gymnasium

Paradieser Weg 92
59494 Soest
Telefon 02921 6422
Telefax 02921 665124

 

Öffnungszeiten des Sekretariats
Mo. - Fr.:
8.00 - 13.30 Uhr

Mo. und Mi.: bis 15.00 Uhr
 

 

 

  • 01_SLIDER_WIR_LEBEN_CONVOSIII.png
  • SLIDER_europa.png
  • SLIDER_krativ.png
  • SLIDER_mint.png
  • SLIDER_sport.png

Auszeichnungen bei dem Wettbewerb "Jugend forscht" für Schüler und Lehrer

Beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Dortmund nahmen zwei Gruppen des Conrad von Soest Gymnasiums im Fachbereich Biologie teil.

Elias Räker und Lars Kemper stellten ihre Untersuchungen zum Soestbach vor: „Strahlwirkungs- & Trittsteinkonzept am Beispiel des Hattroper Soestbachs“. Darin erläuterten sie die Renaturierungsmaßnahmen, die im vergangenen Jahr am Soestbach durchgeführt wurden.
Finn Kortenbusch und Oliver Wendt stellten ihr Projekt: „Niedrigwasser am Möhnesee – Fluch oder Segen?“ vor. Sie erreichten damit den 3. Platz von insgesamt 22 eingereichten Arbeiten.
Ihr Lehrer erhielt von der Stiftung "Jugend forscht" die Auszeichnung „Ehrung für den engagierten Talentförderer Ulrich Dellbrügger“.

Er war ziemlich überrascht, weil ihm diese Urkunde schon zum zweiten Mal verliehen wurde, und verwies in dieser Situation auf die vielen engagierten Schülerinnen und Schüler, an die er die Auszeichnung weiterreichen werde. In den vergangenen 30 Jahren hat er ca. 60 Jugend forscht-Projekte betreut, bei denen sich fast 150 Schülerinnen und Schüler beteiligt haben. Darunter waren eine Vielzahl an "Jugend forscht"-LandessiegerInnen und sogar Schülerinnen und Schüler, die nach den nationalen Ausscheidungswettkämpfen die Bundesrepublik Deutschland auf europäischer Ebene im Wettbewerb „Young European’s Environmental Research“ vertraten.


Wir gratulieren unseren Schülern sowie ihrem Lehrer Uli Dellbrügger zu dem großen Erfolg!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.